registriere dich und erhalte 10% Rabatt auf deine erste Bestellung
  • Kostenloser Versand bei Bestellungen über €30,00*
  • Schnelle Lieferung *
  • Kostenlose Rücksendung
  • Engagierter Kundenservice

Wie man Klebeband anbringt: Plantar-Fasziitis

Die Plantarfaszie oder Fußgewölbesehne ist ein dickes Band aus Bindegewebe, das von der Ferse bis zum Vorderfuß verläuft. Sie besteht aus drei verschiedenen Teilen: dem medialen, dem zentralen und dem lateralen Band. Das zentrale Band ist das dickste und stärkste und ist der Teil, der am ehesten von Plantarfasziitis-Schmerzen betroffen ist.

Bei normaler Funktion wirkt die Plantarfaszie als Stoßdämpfer und Stützmechanismus für das Fußgewölbe. Beim Gehen, also bei der Bewegung, wirkt die Plantarfaszie wie eine Feder, um Energie zu speichern und für Vortrieb zu sorgen. Die Spannung nimmt zu, wenn der Fuß auf dem Boden steht, um die Energie zu speichern, und wird dann beim Absetzen der Zehen freigegeben, um die Beschleunigung zu unterstützen.

Plantarfasziitis bedeutet wörtlich übersetzt Entzündung der Plantarfaszie, aber in den meisten Fällen handelt es sich eher um degenerative Veränderungen als um Entzündungen. Ein neuer Begriff, der die Erkrankung genau beschreibt, ist Plantarfasziose. Die Erkrankung ist für etwa 10% der Verletzungen bei Läufern verantwortlich und tritt bei Frauen doppelt so häufig auf wie bei Männern. Aufgrund dieser hohen Inzidenz bei Läufern wird angenommen, dass Mikrotraumata durch wiederholte Belastung die Hauptursache sind.

Die Ursachen sind oft vielschichtig und können von biomechanischen (schlechte Form) bis hin zu zellulären Ursachen (falsche Ernährung) und jeder Kombination der dazwischen liegenden Möglichkeiten reichen. Aktivitäten wie Laufen, langes Tragen großer Lasten, Springen und Tanzen können zu wiederholten Belastungen der Plantarfaszie führen - insbesondere an der Verbindung zur Ferse. Menschen mit Pronation (Abrollen des Fußes beim Gehen und Laufen), Übergewicht, schlecht sitzenden oder abgenutzten Schuhen oder einer abnormalen Fußstruktur haben ein höheres Risiko, eine Plantarfasziitis zu entwickeln. Ein Fersensporn an der Zehenseite der Ferse ist häufig die Folge einer langwierigen Plantarfasziitis, ein Fersensporn an der Rückseite der Ferse ist jedoch eine eigenständige Erkrankung.

Auch Trainingsfehler sind eine Hauptursache. Eine rasche Steigerung der Intensität oder Dauer der Aktivität, das plötzliche Hinzufügen von explosiven Bewegungen oder Bergtraining oder der Wechsel zum Laufen auf extrem hartem Untergrund können Fehler sein, die eine Plantarfasziitis verursachen. Es wird dringend empfohlen, geeignetes Schuhwerk zu verwenden und das Training im Laufe der Zeit anzupassen sowie die Plantarfaszie und die Wadenmuskeln bei neuen Aktivitäten sorgfältig zu dehnen. Sportschuhe verlieren bei intensiver Aktivität schnell ihre Dämpfung und sollten häufig gewechselt werden, um eine gesunde Bewegung zu erhalten.

Verspannungen der Wadenmuskulatur oder der Achillessehne können eine Plantarfasziitis erheblich verschlimmern oder begünstigen. Bewegungseinschränkungen im Fußgelenk, schwache oder unausgewogene Bein- und Fußmuskeln sowie der Alterungsprozess können zusätzliche Faktoren sein.

Die Schmerzen treten fast immer an der Unterseite der Ferse auf und am häufigsten entlang des Fußgewölbes. Die meisten Betroffenen berichten, dass die Schmerzen bei den ersten Schritten am Morgen oder nach längerer Inaktivität am schlimmsten sind. Die Schmerzen verschlimmern sich in der Regel, wenn man barfuß auf hartem Untergrund läuft, die Treppe hinaufgeht, sprintet oder lange Zeit im Stehen verbringt. Oft ist es schwierig, sich zu bücken oder die Zehen ans Schienbein zu bringen, und wer lange Zeit ohne Behandlung aktiv bleibt, hat oft begleitende Knie- und Hüftschmerzen. Eine Entlastung des Fußes führt in der Regel zu einer Schmerzlinderung. Die Symptome kehren jedoch zurück, sobald der Fuß wieder belastet wird.

Die Anwendung von KT Tape bei dieser Erkrankung hat enorme Erfolge bei der Linderung von Schmerzen und der Förderung des Heilungsprozesses gezeigt*. KT Tape bietet eine bequeme und anpassungsfähige Stütze für das Fußgewölbe, die den Fuß entspannt und die Entzündung reduziert. Reduzierte Aktivität, Dehnung der Waden, Massagetherapie, Gewichtsabnahme bei übergewichtigen Personen, Schaumstoffrollen, Eis und NSAIDs können alle dazu beitragen, die Symptome zu lindern und die Plantarfasziitis zu behandeln. Dehnen Sie die Waden und die Plantarfaszie vor dem Schlafengehen und vor dem Verlassen des Bettes.

Weitere Empfehlungen sind:

- Angemessenes Schuhwerk mit entsprechendem Halt tragen
- Vor dem Sport gut dehnen
- Vermeiden Sie harte Oberflächen
- Eis nach der Aktivität
- Vermeiden Sie langes Stehenbleiben
- Implementieren Sie mehrere Aktivitäten für das Herz-Kreislauf-Training wie Schwimmen, Radfahren, Rudern usw.
- Suche nach konservativer Wellness-Pflege
ANTRAGSÜBERSICHT
Die Plantarfaszie oder Fußgewölbesehne ist ein dickes Band aus Bindegewebe, das von der Ferse bis zum Vorderfuß verläuft. Schmerzen im Fußgewölbe können durch Übertraining, schlecht sitzende oder getragene Schuhe, Gewichtszunahme, Überpronation oder eine abnorme Fußstruktur ausgelöst werden. KT Tape hilft bei der Behandlung dieses Zustands, indem es das Gewebe stützt und entlastet.
Was Sie brauchen
3 volle Streifen KT TAPE
Vor der Aktivität auftragen
Eine Stunde vor Beginn der Aktivität auftragen
Saubere Haut
Reinigen Sie den Bereich von Schmutz, Ölen und Lotionen
Klebstoff aktivieren
Nach dem Anbringen reiben Sie das Band kräftig, um den Klebstoff zu aktivieren.
Körperhaltung
Zeigen Sie mit den Zehen nach oben zum Schienbein.
0% STRETCH
Verankern Sie den gesamten Streifen wie gezeigt ohne Dehnung am Fußballen.
50% STRETCH
Bringen Sie den Streifen entlang der Unterseite des Fußes und auf der Rückseite der Ferse an, wie mit 50% stretch on tape gezeigt.
0% STRETCH
Legen Sie das Ende ohne Dehnung ab. Glätten Sie das Band gegen den Bogen.
0% STRETCH
Verankern Sie einen zweiten vollen Streifen vier Zentimeter über der Innenseite des Knöchels, ohne ihn zu dehnen.
80% STRECKEN
Klebeband um die Unterseite der Ferse und an der Außenseite des Knöchels mit 80% Stretch auf Klebeband anbringen.
0% STRETCH
Bringen Sie die letzten fünf Zentimeter des Bandes ohne Dehnung an.
80% STRECKEN
Verankern Sie einen vollen Streifen etwas hinter dem ersten Streifen in Richtung des Bogens, ohne ihn zu dehnen.
0% STRETCH
Klebeband mit 80% stretch quer über den Bogen anbringen.
0% STRETCH
Bringen Sie die letzten fünf Zentimeter des Bandes an der Außenseite des Fußes an, ohne es zu dehnen.
registriere dich für exklusive Angbote, Produkte und Previews und erhalte 10% Rabatt auf alle Produkte
KT Tape ist ein elastisches Sporttape zur Schmerzlinderung und Unterstützung von Muskeln, Sehnen und Bändern.
Offizieller KT Tape Webshop für Europa.
unsere weiteren Marken
mcdavid logokttape LogoSpalding-Logo

© Alle Rechte vorbehalten

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram